Galerieprofil – Köppe Contemporary

KÖPPE CONTEMPORARY – Konzept der Galerie

Die Galerie KÖPPE CONTEMPORARY befindet sich in einer Jugendstil-Villa in Berlin-Grunewald (Wilmersdorf). Sie existiert seit Anfang 2010. Sie vertritt sowohl internationale  Künstlerinnen und Künstler (z.B. Südafrika, Italien, Polen, Niederlande, Österreich) als auch Kunst­schaffende aus Deutschland und speziell aus dem Großraum Berlin. Etablierte Künstler befinden sich ebenso wie neue Positionen / Neuentdeckungen (Junge Kunst) unter der Gruppe von ca. 30 Kunstschaffenden, die die Galerie vertritt.

Die Galerie KÖPPE CONTEMPORARY ist im Landesverband Berliner Galerien (lvbg) organisiert und pflegt enge Verbindungen zur Universität der Künste Berlin (UdK). Hierdurch bringt die Galerie ihre Verbundenheit zur Künstlerausbildung und -förderung zum Ausdruck. Wichtiges Anliegen der Galerie ist es, die von ihr vertretenen Künstler durch eine intensive Öffentlichkeitsarbeit sowie durch Ausstellungen und Messebeteiligungen hervorzuheben und zu fördern.

Der Schwerpunkt der Ausstellungen der Galerie liegt auf Einzelschauen, Überblickspräsen­tationen, der Vorstellung aktueller Werkphasen, Rauminszenierungen sowie der Präsenta­tion von Nachlässen bedeutender Künstler.

Es gibt keine spezielle Ausrichtung auf ein künstlerisches Genre. Malerei, Zeichnung, Skulptur, Objekt- und Installationskunst sowie neue Medien stehen gleichrangig nebeneinander.

Das Team

team_image

Dr. Wolfgang Köppe

Galerist

Geboren 1937
Bauingenieursschule
Architektur-Studium
Mitarbeiter Architekturbüro Hans Scharoun
Psychologie-Studium, Promotion Dr. phil.
Mitglied der Architektenkammer Berlin
Gründer der Galerie

team_image

Peter Drimal

Gallery Management

Geboren 1979
Kommunikationsdesign
Ingenieur-Studium
Technischer Redakteur
Mediendesigner

team_image

Hilke Masche

Relations Manager
Geboren 1962
Ass.iur.
team_image

André Lindhorst

Assistenz, Co-Kurator

Geboren 1948 in Oldenburg / Olbg
Grafik-Designer
Archäologe (1976-1991 Kult.Mus. Osnabrück)
Kunst­wissenschaftler (Magister artium)
Journalist
Direktor Kunsthalle Osnabrück 1991-2013
zahlreiche Veröffentlichungen zur Archäologie, Architekturgeschichte und Gegenwartskunst

Newsletter abonnieren

 

Erhalten Sie regelmäßig Ausstellungsankündigen, Einladungen zu Kunstevents und Neuigkeiten aus der Galerie per E-Mail.

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.