François du Plessis

François du Plessis

François du Plessis ist Objektkünstler. Die Verwendung kraftvoller Farben und zeichenhafter Formen wie Kreise oder Spiralen sowie die Überführung des Gegenständlichen in die Formensprache der abstrakt-symbolistischen modernen Kunst stellen Plessis in die Nähe von Künstlern wie beispielsweise Joan Miró. Wie Miró schafft Plessis einen eigenen geheimnisvollen Kosmos voller Poesie. Ausgangspunkt seiner Kunst sind Fundstücke wie die Hölzer einstiger Möbelstücke oder Gerätschaften, Zinkbleche, Textilien, Bücher und Zeitschriften oder auch Materialien aus dem Baumarkt (z.B. Schrauben, Klammern). Experimentierfreude und handwerkliche Können spürt man in jedem Werk des Künstlers.

Besonders Augenfällig ist in Du Plessis Werk die Verbindung von Kunst und Literatur. Bücher als Material seiner Kunst besorgt sich der Künstler von Flohmärkten, aus Antiquariaten oder direkt von Verlagen. Der Künstler nutzt das Buch in allen Varianten angefangen vom einfachen Taschenbuch über das Gesangbuch mit Goldschnitt bis zum Bildband über Designklassiker (Dr. Kathrin Reeckmann). Das Buch als in Sprache festgehaltene Zeit, als Wissensschatz oder als kollektive Erinnerung, wird bei Du Plessis zum Objekt oder zur papiernen Skulptur. Oftmals sind die Buchrücken mit ihren Autoren/Titeln innerhalb eines Objektes erkennbar und der Betrachter assoziiert durch Farben oder grafische Muster beispielsweise Bezüge zu den vom Künstler gewählten Buchthemen (z.B. Nelson Mandela, Das große Buch der Indianer). Einige seiner Buchobjekte erinnern jedoch auch an Regale oder Depots geistigen Inhalts. Die Kombination von zumeist pastos aufgetragener Farbe und ausdruckstarken farbigen Gegenständen (Buchrücken) erinnert in ihrer künstlerischen Ausgestaltung, ihrem Symbolismus und ihren Naturbezügen an die rätselhafte Formensprache vorgeschichtlicher oder früherer indianischer Kulturen mit ihren komplexen Systemen ineinander wirkender ornamentalen Zeichen und Symbole.

Die Themen Erinnerung, Geschichte, Natur und Zeit und spielen in Du Plessis Werken eine zentrale Rolle. Beispielsweise arrangiert der Künstler Papierschichten so, dass sie Assoziationen an die Jahresringe von Baumstämmen wecken. Oder er kombiniert geschnittene Bücher, Textilien und Schrauben zu halbabstrakten, halbfigurativen Objekten die ganze Wände besetzten und die an naturhaftes – wie Vögel oder Insekten – erinnern.

André Lindhorst, 2015

 

Biografie

Vita

Geboren 1961 in Simbabwe
Aufgewachsen in Südafrika
Verließ Südafrika 1985 im Alter von 24 Jahren wegen der Apartheidpolitik
Bereiste drei Jahre lang Europa und den Mittleren Osten bevor er sich 1988 in der Bundesrepublik Deutschland niederließ.
Lebt und arbeitet in Aachen
Autodidakt

Ausstellungen & Messen

(seit 2010)

2015
„Miniaturen“- Galerie Freitag 18.30, Aachen
„Affordable Art Fair“- Hamburg, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Affordable Art Fair“- Amsterdam, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Art The Hague“- Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Zweiteilig- Michael Kravagna/Francois du Plessis“- Galerie Freitag 18.30, Aachen/D
„Rentrée Anticipée“- Monos Art Gallery, Lüttich/B
„Art Fair 21“- Köln, Galerie Freitag 18.30, Aachen/D
„Positions Art Fair“- Berlin, Galerie Villa Köppe, Berlin/D
„Kunst RAI Amsterdam“- Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Affordable Art Fair“- Maastricht, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Art Breda“- Breda, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Art Karlsruhe“- Karlsruhe, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Livres D`Artistes“- Espace Saint Mengold, Huy/B
„Affordable Art Fair“- Brüssel, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Rotterdam Contemporary Art Fair“ – Rotterdam, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Realisme Kunstbeurs“- Amsterdam, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Rote Faden“- Galerie Stern-Wywiol, Hamburg/D

2014
„Miniaturen“- Galerie Freitag 18.30, Aachen/D
„Affordable Art Fair“- Hamburg, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Affordable Art Fair“- Amsterdam, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Aus_schnitte“- mit Lilith Lindner, Galerie Freitag 18.30, Aachen/D
„Art Fair 21“- Köln, Galerie Freitag 18.30, Aachen/D
„MAP“- mit Maja Marx und Pitika Ntuli, Richmond/ZA
„Art The Hague“- Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/N
„Kunst RAI Amsterdam“- Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Papier Biennale 2014“- Museum Rijswijk, Rijswijk/NL
„Experimentelle 18“- Galerie Titus Koch, Gottmadingen/D
„Point of Departure“- Gallery Lizamore, Johannesburg/ZA
„Cologne Paper Art Fair“- Köln, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Affordable Art Fair“- Maastricht, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Art 2014“- Breda, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Art Karlsruhe“- Karlsruhe (Solo Show), Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Affordable Art Fair“- Brüssel, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Raw Art Fair“- Rotterdam (Solo Show), Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL

2013
„Art Gent“- Gent/Belgien, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Miniaturen“ – Galerie Freitag 18.30, Aachen/D
„Affordable Art Fair“- Hamburg, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Dix de Der“- MAMAC (Musee de L`Art Modern et de L´Art Contemporain) und Monos Art Gallery,Lüttich/B
Trent Art Gallery – Pretoria/ZA
„Affordable Art Fair“ – Amsterdam, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Book Stories“ – Kunstverein Xanten/D
„Berliner Liste“ – Berlin, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Cool Silicone Art Award“ – (Ostrale), Dresden/D
„Das Grosse Fressen“ – Galerie Freitag 18.30, Aachen/D
„Kunst Rai Amsterdam“ – Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Book Stories“ – Galerie Negen Punt Negen, Roeselare/B
„ART 2013 Art Fair“ – Utrecht, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Book Stories“ – Galerie Freitag 18.30, Aachen/D
„Reactivation“ – Betonbox, Düsseldorf/D
„DIE GROSSE Kunstausstellung NRW Düsseldorf“ – Museum Kunst Palast, Düsseldorf/D
„Affordable Art Fair“ – Brüssel, Belgien, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL

2012
„Miniaturen“ – Galerie Freitag 18.30, Aachen/D
„Affordable Art Fair“ – Hamburg, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Affordable Art Fair“ – Amsterdam, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Arti 12 Art Fair“ – Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Gruppenausstellung“- Galerie T, Middelburg/NL
„Art Ulm – Int. Kunstmesse“- Artco Galerie, Herzogenrath/D
„Open Art Fair“ – Utrecht, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Ostrale“- Ostragehege, Dresden/D
„Zeitgenössische afrikanische Künstler in der Sammlung“- (Kindermann Sammlung), Pfalzmuseum Forchheim/D
„Art and Antique Fair“- Rosmalen, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Livres D´ idéés de Livres“- Musée des Beaux-Arts, Verviers/B
„Gastarbeiten“- Nadel Fabrik, Aachen/D
„DIE GROSSE Kunstausstellung NRW Düsseldorf“- Museum Kunst Palast, Düsseldorf/D
„Neue Positionen“ – In Situ, Maastricht/NL

2011
„Miniaturen“ – Galerie Freitag 18.30, Aachen/D
„Small is Beautiful“ – Monos Art Gallery, Lüttich/B
„Arti 11 Art Fair“ – Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Alternate Current“ – Slib, Hasselt/B
„Carte Blanche mit Didier Bourgignoun“- Galerie Juvenal, Huy/B
„Just one“- Artco Galerie, Herzogenrath/D
„1“- Galerie Freitag 18.30, Aachen/D
„Ostrale“ – Ostragehege, Dresden/D
„Art Focus Euregio“ – Theater aan het Vrijthof, Maastricht/NL
„Book Stories“ – KUNSTRAUM NO.10, Mönchengladbach/D
„Art and Antique Fair“ – Hertogenbosch, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Positionen, Sammlung Kindermann“ – Artco Galerie, Herzogenrath/D
„Affordable Art Fair“ – Brüssel, Belgien, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Kunst Salon“ – Eindhoven, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
Fine Art- Nice Price“ – Artco Galerie, Herzogenrath/D
„Miniaturen“ – Galerie Freitag 18.30, Aachen/D
„Arti 10 Art Fair“ – Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Affordable Art Fair “ – Amsterdam, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL

2010
„Pas des deux“, mit Annette Besgen – Galerie Freitag 18.30, Aachen/D
„Open Art Fair“ – Utrecht, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL
„Umgekehrt“ – Galerie Freitag 18.30, Aachen/D
„Untitled“ – Monos Art Gallery, Lüttich/B
„Made in Germany“ – Henn Art Exhibitions, Maastricht/NL
„Joburg Art Fair“ – Johannesburg, Sud Afrika, Artco Galerie, Herzogenrath/D
„A propos d`ecriture(s)“ – Maison de la Culture, March-en-Fammene/Belgien
„Affordable Art Fair“ – Brüssel, Belgien, Galerie Chiefs and Spirits, Den Haag/NL

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie regelmäßig Ausstellungsankündigen und Neuigkeiten aus der Galerie per E-Mail.

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Osterpause / Easter closing

Liebe Freunde der Galerie, über die Osterfeiertage (14.04.-17.04.2017) bleibt die Galerie geschlossen. Wir wünschen frohe Ostern und freuen uns, Sie ab dem 18.04.2017 begrüßen zu können.

 ******

The gallery is closed for the Easter holidays  (14.04.-17.04.2017).  We are looking forward to seeing you from the 18th April and wish you a happy Easter!