Abstract Meeting – Roeckenschuss & Heller im Dialog

ABSTRACT MEETING – ROECKENSCHUSS UND HELLER IM DIALOG

Die Ausstellung stellt zwei bemerkenswerte und wiederzuentdeckende Künstler der abstrakten Nachkriegsavantgarde in einem künstlerischen Dialog vor – Christian Roeckenschuss (1929–2011) aus Berlin und Marie-Luise Heller (1918–2009), die hauptsächlich in München gelebt hat. Was beide Künstler eint, sind vergleichbare Einflüsse in den frühen Schaffensjahren und die Begeisterung für die Abstraktion. Beide haben aus den Erfahrungen des Krieges heraus über nationale und kulturelle Begrenztheiten hinweg nach neuen universellen Kunstformen gesucht.

Christian Roeckenschuss zählt zur jungen Berliner Avantgarde, die ab den 1950er Jahren aus dem Chaos des Zweiten Weltkrieges heraus nach einer neuen Kunstperspektive sowie nach internationaler Anbindung und Anerkennung suchte.

André Lindhorst
KÖPPE CONTEMPORARY, 2016

Pressemitteilung

Pressemitteilung (PDF)

Vernissage

Mi. 29.06.2016 / 19-22 h

Ausstellung

30.06.-02.09.2016

Newsletter abonnieren

 

Erhalten Sie regelmäßig Ausstellungsankündigen, Einladungen zu Kunstevents und Neuigkeiten aus der Galerie per E-Mail.

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.