Simone Kornfeld

Simone Kornfeld

Wie ein roter Faden zieht sich die Auseinandersetzung mit der Farbe bzw. Farbwahrnehmung durch das Werk der Künstlerin. Den Auftakt bildete ihre Diplomarbeit 1976 an der HdK/UdK. Seitdem hat sie die Farbe nicht mehr losgelassen. Die Farbe und ein in Auseinandersetzung mit der Farbe geschultes Denken bilden den Grundtenor ihres gesamten künstlerischen Werks. Sie spielt auch in ihren gegenständlichen Arbeiten eine entscheidende Rolle.

Farbe, das ist für Simone Kornfeld so etwas wie eine Haltung. Eine Haltung, die die Sprache der Poesie der begrifflich verfassten Sprache vorzieht. Eine Haltung, die weniger um Definitionen und Grenzziehungen bemüht ist als darum, zu entgrenzen oder in Beziehung zu setzen.

Welche Bedeutung der Farbe in der Kunst und im Leben der Künstlerin zukommt, kann man daran ermessen, dass Simone Kornfeld in den 80er Jahren ein Tagebuch im Medium der Farbe führte. Die Farbe schlägt für sie die Brücke zur Musik und zum Tanz, den Künsten, zu denen sie eine große Affinität hat, und auch zur Vorstellung vom Kosmos. Farbe, das ist eine Qualität, in der Bewegung, Rhythmus, Klang, Energie, Schwingung etc. unauflösbar zusammentreffen, etwas, das sich jeder Gesetzmäßigkeit oder Berechenbarkeit entzieht.

Dr. Andrea Bärnreuther, Kunsthistorikerin (Auszug)

Biografie

Vita

1954
Geboren in Berlin

1973–1977    
Studium an der Hochschule der Künste Berlin: Visuelle Kommunikation und Malerei

1977–1982    
Studium der Kunstgeschichte an der Freien Universität Berlin

Lebt und arbeitet in Berlin und Potsdam.

Ausstellungen

(Auswahl)

1986
Paris, Galerie des muses
participation at the Tokio video festival:“ women`s memory“ Tokio

1988
Berlin, Galerie Eivissa; gallery Mora; Neuer Berliner Kunstverein
museum of Ulm: video festival Ulm

1989
Galerie van Alom: Berlin; Odious exhibition hall: Berlin
Paris:video festival Centre Audiovisuell Simone de Beauvoir

1990
Goethe – Institut Berlin; go – eastwest – installation: Potsdam

1991
Galerie Zindel – Grabner, Berlin;

1992
Schloß Charlottenburg, Berlin;
Istanbul Marmara University
Galerie Ermer, Berlin

1993
Goethe – Institut Istanbul; Parochialkirche Berlin gallery of the parliament, Berlin

1994
Kunst Museum Bonn; Kloster Cismar, Schleswig – Holstein
Jewish Museum of Rendsburg;

1995
debis Haus Huth Potsdamer Platz Berlin

1996
Kloster Cismar, Schleswig – Holstein

1997
Galerie M, Berlin ; Deutsches Historisches Museum DHM Berlin

1998
museum of Eckernförde; Eckernforde

1999
www // world wide water project, Oslo; Damaskus, german embassy: permanent collection

2000
Gothenburg, expo;

2001
Abuja, Nigeria, Deutsche Botschaft: permanent collection

2002
Manama, Bahrain, Deutsche Botschaft: permanent collection Thyssen Krupp Stahl AG Duisburg

2003
Brussels, Belgium, Deutsche Botschaft: permanent collection

2004/5
Staatliche Museen zu Berlin, Kulturforum Berlin

2006
Abheben, Stiftung Starke Berlin in Koop. mit der Galerie Wewerka

2008
KöniginnenKünstlerinnen, Galerie M, Berlin

2009
Metamorphosen des Todes mit R. Hoffmann, kona Photo Galerie, Venice

2012
Flying dots, Galerie Villa Köppe Berlin

2013
What`s UP?, Gallery of VBK (B.Borggrebe, Pogo)

2013
New Cotor Dots, Hirling Berlin

Preise und Stipendien

1985                    BUGA Berlin

1989                   Austauschprogramm Senat Berlin, Istanbul

1994                    Ministerium Schleswig–Holstein

1995                    Schwalenberg NRW

1995                    NGBK award

1998                    Ministerium Schleswig–Holstein

Katalog

Kornfeld Katalog Okt 13

Neue Bilder, 2012, 24 Seiten

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie regelmäßig Ausstellungsankündigen und Neuigkeiten aus der Galerie per E-Mail.

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Osterpause / Easter closing

Liebe Freunde der Galerie, über die Osterfeiertage (14.04.-17.04.2017) bleibt die Galerie geschlossen. Wir wünschen frohe Ostern und freuen uns, Sie ab dem 18.04.2017 begrüßen zu können.

 ******

The gallery is closed for the Easter holidays  (14.04.-17.04.2017).  We are looking forward to seeing you from the 18th April and wish you a happy Easter!