Jim Avignon – Remains Of The Night

JIM AVIGNON | The Remains Of The Night


Finissage
Am 11. Oktober um 19 Uhr findet die Finissage der Ausstellung mit Künstlerprogramm statt. 


In seiner einzigen Ausstellung in Berlin in 2018 erzählt Jim Avignon von 100 Jahren Berliner Nachtleben. In seinen Bildern untersucht er die wechselhafte und ambivalente Beziehung zwischen Tag- und Nachtgesellschaft und schlägt dabei einen Bogen von den Zwanzigern des vergangenen Jahrhunderts bis in die Gegenwart. In seinen Arbeiten zitiert er Motive von Dix, Beckmann und Grosz – und findet Parallelen zwischen jener Epoche und unserer Gegenwart.

Viele Stunden seines Lebens hat Avignon selber als Veranstalter und Gast in Bars und Clubs verbracht und den Mikrokosmos Club als verkleinerte Version der Welt kennengelernt – mit Gewinnern und Verlieren, Checkern und Nerds, Schüchternen und Großmäulern und breitschultrige Türsteher davor, die entscheiden wer reinkommt und wer nicht.

Zur Eröffnung werden nicht nur Schellackplatten gespielt und Chansons der 20er vorgetragen. Jim Avignon wird unter seinem Pseudonym Neoangin ein speziell für diesen Abend zusammengestelltes Programm über seine Zeit in den Clubs singen und inmitten der Bilder von Henrieke Ribbe wird Jake the Rapper zur Eröffnung auflegen.

 

Vernissage

06. September 2018

Ausstellung

07.09.–12.10.2018

Pressemitteilung

Pressemitteilung (PDF)

Newsletter abonnieren

 

Erhalten Sie regelmäßig Ausstellungsankündigen, Einladungen zu Kunstevents und Neuigkeiten aus der Galerie per E-Mail.

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.