Arno Bojak

Arno Bojak

Arno Bojak, „ei, Monstrum, ei“

Arno Bojak, 1974 in Wuppertal geboren, studierte von 1994-2000 Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf. Er war Meisterschüler bei Dieter Krieg. Seit 2001 lebt und arbeitet Arno Bojak in Berlin. Seinen großformatigen Gemälden legt der Künstler sorgfältige Beobachtungen des Zeitgeschehens und des Alltags zu Grunde. In den Gemälden des Künstlers, in denen sich Realität und Fantastik vermischen, findet der Betrachter aber auch immer wieder Bezüge zur Kunstgeschichte, zur Literatur oder auch zu den modernen visuellen Massenmedien.

André Lindhorst, Juli 2016
Galerie KÖPPE CONTEMPORARY

Biografie

Vita

2014
Gastprofessur BTU Cottbus – Senftenberg

2002
1. Folge von »Welcome to the Paint«

2000
Akademiebrief

1999
Meisterschüler

1997
Student bei Prof. Dieter Krieg

1995
Student bei Prof. Markus Lüpertz

1994
Beginn des Studiums an der Kunstakademie Düsseldorf

1974
in Wuppertal geboren

Stipendien

2005
Stiftung Kunstfonds, Bonn
Konrad Adenauer Stiftung (Else-Heiliger-Fonds), Berlin

2003
Stiftung Kulturfonds (Arbeitsstipendium)

2002
Herrenhaus Edenkoben

2000
Wilhelm-Fabry-Förderpreis der Stadt Hilden
Gaststipendium im Künstlerdorf Schöppingen

1998
Reisestipendium des Kunstvereins Düsseldorf

Ausstellungen

Broschüre

ArnoBojak_Broschuere2018_v2-DS-cover

Black Nympheas

Katalog der Galerie KÖPPE CONTEMPORARY.

2018

PDF (Download)

Newsletter abonnieren

 

Erhalten Sie regelmäßig Ausstellungsankündigen, Einladungen zu Kunstevents und Neuigkeiten aus der Galerie per E-Mail.

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.