Romy Campe

Romy Campe

Die in Berlin lebende Künstlerin Romy Campe studierte Malerei und Grafik am IBKK Bochum und leitet das renommierte Kunstmagazin Kunstleben Berlin. Ihre Schwerpunkte: Ölgemälde, Mixed Media Arbeiten, Malerei-Collagen und Skulpturen.

Vom Abstrakten hin zum Gegenständlichen, so der ursprüngliche Weg Campes. Die (menschliche) Energie als Verbindung. Was bleibt, was geht?

Campe findet Inspiration in den Menschen um sie herum. In ihrer Energie, ihren Gefühlen und den zwischenmenschlichen Beziehungen. Die menschliche Energie sei die stärkste, sagt sie. Sie kann Berge versetzen oder unüberwindbare Gräben ausheben.

Campe wuchs in Berlin auf. Schon als Kind beobachtete sie intensiv die Menschen um sich herum und erfand Fantasiegeschichten. Jedes Familienmitglied, jeder Nachbar, jeder Lehrer oder Mitbewohner bekam eine eigene Rolle. Nun überträgt sie diese Geschichten auf die Kunst. Das Werk von Romy Campe wird international ausgestellt. Zum Beispiel in Berlin, New York oder Bonair.

Biografie

Vita

2003 – 2006
Studium der Malerei und Grafik am IBKK in Bochum

2006 – 2007
Meisterklasse bei Andreas Christ

2008
Diplom im Fachbereich Malerei und Grafik

seit 2006
Freischaffende Künstlerin

Mitglied im BBK – Berufsverband Bildender Künstler

Mitglied im Berufsverband Freier Deutscher Künstler e.V. (VFDK)

Ausstellungen

Broschüre

Romy_Campe-Katalog-2019-cover

Beyond Now

Katalog der Galerie KÖPPE CONTEMPORARY.

Dezember 2019

PDF (Download)

Newsletter abonnieren

 

Erhalten Sie regelmäßig Ausstellungsankündigen, Einladungen zu Kunstevents und Neuigkeiten aus der Galerie per E-Mail.

Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.